Patenschaften im Alltag

Eine Wohnung einrichten, Formulare ausfüllen, Einkaufsmöglichkeiten ausfindig machen, sich einfinden in Korbach: Dazu können Patenschaften helfen. Die Flüchtlinge finden in "Paten" Menschen, die sie begleiten und Ansprechpartner sind, wo das gewünscht wird.

 

Die Vermittlung von Patenschaften ist nicht fest organisiert. Kontakte entstehen manchmal in der Nachbarschaft. Bei der Stadt Korbach ist Frau Andrea Franke ansprechbar und kann möglicherweise Kontakt herstellen (Tel: 05631-53969).

Interesse an einer Patenschaft?

Das Bürgerbündnis führt eine Liste von Interessenten für Patenschaften. Wer mitmachen möchte, wendet sich an Anette Pries oder Peter Koswig.


Sprachpaten

Flüchtlinge kennen unsere Sprache oft nicht und benötigen daher Dolmetscher und Menschen, die Ihnen helfen, unsere Sprache kennen zu lernen.

  • Wir suchen Menschen, die übersetzen können. Gerade in den ersten Tagen und Wochen müssen viele Dinge des Alltags geregelt werden, für die Sprache sehr wichtig ist. Interessenten können sich bei Anette Pries oder Peter Koswig melden und sich in eine Liste eintragen lassen.
  • Wir suchen aktuell für eine Frau mit drei Kindern eine Sprachpatin oder einen Sprachpaten, die/ der sie in ihrer Wohnung unterrichten kann
  • In den Sprachkursen engagieren sich z.B. ehrenamtlich Lehrerinnen und Lehrer oder einfach Menschen, die mit Sprache gut umgehen können.
  • Das Projekt MIT (Migration, Integration, Teilhabe) vermittelt Sprachpaten für Kinder und Erwachsene. Nähere Infos können bei Frau Osswald oder Frau Hartmann-Samiec vom Diakonischen Werk erfragt werden.

Räume für Sprachpaten

Wer als Sprachpate tätig werden möchte und privat wenig Raum hierfür zur Verfügung hat, kann an folgenden Orten in Korbach die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten nutzen:

  • Stadtbücherei der Stadt Korbach (Prof.-Kümmel-Straße 14), während den Öffnungszeiten von Dienstag bis Freitag jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr.
  • Jugendhaus der Stadt Korbach (Kirchstraße 20) jeweils werktags ab 15:00 Uhr. Um eine Anmeldung bei Frau Ute Jennemann (Tel: 05631-53251) wird gebeten.
  • Bürgerhaus der Stadt Korbach (Kirchstraße 7). Um eine Anmeldung bei Herrn Lehmann (Tel: 05631-530) wird gebeten.
  • Gemeindehaus an der Kilianskirche. Um eine Anmeldung bei Herrn Pfarrer Markus Heßler (Tel: 05631-2595) wird gebeten.